Skip to content

Führung durch das ehemalige Franziskanerkloster

26. Februar 2017

Die Frauengemeinschaft Bakum unternahm mit der Gästeführerin Elisabeth Thölke eine spannende Zeitreise durch das ehemalige Kloster der Franziskaner-Mönche, von der Klosterkirche über die heutige Nutzung als Frauengefängnis bis hinunter in den Totenkeller der Mönche.
Sie begannen ihre Führung mit der Besichtigung der Klosterkirche, wobei Frau Thölke viele geschichtliche Hintergründe erzählte. Von der Kirche aus ging es über einen direkten Zugang zum Frauengefängnis. Dort begaben sie sich hinunter zu den Rundbögen des Kellergewölbes. Frau Tölke zeigte ihnen die Stellen im Mauerwerk, wo die Mönche ihre Toten vor 250 Jahren bestattet hatten die Grabnischen zugemauert hatten. Alle waren sehr beeindruckt von der sehr interessanten Führung. Ein gemeinsames Abendessen im Kolpinghaus rundete den Nachmittag ab.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sternsinger-Empfang im Bundeskanzleramt in Berlin

7. Februar 2017

Am 09.12.2016 wurde offiziell bekanntgegeben, dass Henrike Meistermann, Mette Lindenthal, Lea Roter und Maja Kellermann das Bistum Münster beim Sternsing-Empfang am 09.01.2017 in Berlin vertreten durften. Begleiten werden sollten sie von Elisabeth Lüken, Maria Hölscher und Irmgard Eichfeld..

Am Sonntag, den 08. Januar 2017 ging es dann nach dem Aussendungsgottesdienst in der Bakumer Kirche endlich los. Mit dem Zug von Vechta über Osnabrück nach Berlin. Übernachten konnten wir im Jugendgästehaus St.-Michaels-Heim in  Berlin-Grunewald. Nach dem Abendessen trafen sich alle zum gemeinsamen Üben für den Empfang am nächsten Tag.

Im Bundeskanzleramt war alles sehr spannend, besonders die Sicherheitsvorkehrungen durch die Bundespolizei. Obwohl die Zeit zum fertigmachen sehr knapp bemessen war, traf um Punkt 11:00 Uhr
Frau Merkel ein und es ging los. Alle Sternsingergruppen wurden namentlich aufgerufen. Es wurde genannt, aus welchem Bistum und aus welcher Kirchengemeinde die Gruppe kam. Wir wurden von Frau Merkel sehr freundlich mit einem Händeschütteln begrüßt und stellten uns dann zu einem Foto auf.

Alle 108 Sternsinger versammelten sich anschließend zum gemeinsamen Singen mit Frau Merkel auf einer Bühne. Nach einem Anspiel zum Thema Klimawandel hielt Frau Merkel eine Rede für die Sternsinger und übergab ihnen ihre Spende. Eine Gruppe durfte bei der Südtreppe den Segensgruß 20*C+M+B+17 an die Wand schreiben. Der Empfang war nach einem Abschlusslied beendet.
Im Info-Saal konnten sich die Kinder wieder umziehen und sich in der Kantine das Essen schmecken lassen. Es war sehr schön, den Empfang im Bundeskanzleramt hautnah mitzuerleben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Sternsinger in Bakum

12. Januar 2017

08.01.2017 Sternsingeraktion in Bakum
„Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – Kenia und weltweit!“ war das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion. Es sollte darauf aufmerksam machen, wie der Klimawandel unsere Welt bedroht und wie wichtig ein sorgsamer Umgang mit den Ressourcen ist.
Am Sonntag, den 08.01.2017 waren in Bakum 90 Kinder verkleidet als Heilige Drei Könige unterwegs, um den Segen Gottes in die Häuser zu bringen und um eine Spende zu bitten.
Die Gesamteinnahmen der Bakumer Sternsingeraktion erbrachte einen Betrag in Höhe von 7.315,68 Euro. Mit den Spenden werden mehr als 1500 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bakumer Sternsinger bei der Bundeskanzelerin

9. Januar 2017

Die Sternsinger Maja (10), Mette (10), Henrike (10) und Lea (11) sowie Begleiterin Irmgard Eichfeld aus der Gemeinde St. Johannes Baptist in Bakum vertraten das Bistum Münster am Montagmorgen beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur 59. Aktion Dreikönigssingen. Zum Gruppenfoto mit der Kanzlerin stellten sie sich gemeinsam mit Prälat Dr. Klaus Krämer, Präsident des Kindermissionswerks ‚Die Sternsinger‘, und Pfr. Dirk Bingener, Bundespräses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), im Bundeskanzleramt auf.

sternsingerFoto: Ralf Adloff

Kolpinggedenktag im Pfarrheim

13. Dezember 2016

Bakum – Die Kolpingfamilie feierte ihren Kolpinggedenktag im Pfarrheim. Dabei wurden 19 Jungen und Mädchen in die Kolpingjugend aufgenommen. Es wurde auch ein Film über die aufregenden Erlebnisse der Kolpingjugend auf ihren vielen Fahrten und Aktionen vorgeführt. Während des Treffens wurden auch langjährige Mitglieder des Bakumer Kolping vom Vorsitzenden Paul Blome und Pfarrer Bernhard Schmedes geehrt. Sie gratulierten Alfons Mählmeyer für 70 Jahre Treue in der Kolpingfamilie. Seit 65 Jahren sind Franz-Josef Eiken und Anton Kathe und seit 60 Jahren Heinrich Wilmerding, Josef Lanfer und Hubert Tabeling im Bakumer Kolping.

 

 

Fotos: Gemüseschnitzkunst bei der Bakumer Frauengemeinschaft

19. November 2016

Georgs Bericht der Generalversammlung der Frauengemeinschaft…

Wirtshausgeschichten – Frauengemeinschaft

2. November 2016

Bakum – Unter dem Titel „Wirtshausgeschichten“ unternahm eine Gruppe der Frauengemeinschaft Bakum mit der Gästeführerin Petra Pekeler einen unterhaltsamen abendlichen Streifzug durch Vechtas Gastronomieszene. Beginnend in der Bierbrauerei „Stierbräu“ spazierten sie entlang verschiedenen Stationen zu drei weiteren Gasthäusern. Sie erfuhren dabei nicht nur Interessantes und Unterhaltsames über die Gasthäuser sondern auch etwas zum Thema Bier. Natürlich durfte auf dieser Führung das eine oder andere besondere Getränk nicht fehlen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.