Zum Inhalt springen

Fastenzeit mal anders: Herzliche Einladung zu „Exerzitien im Alltag“!

16. Januar 2018

In der kommenden Fastenzeit lädt der ökumenische Rat alle Interessierten zu „Exerzitien im Alltag“ ein. „Exerzitien im Alltag“ sind geistliche Übungen, die die Teilnehmer im Alltagsleben zur vertieften Beschäftigung mit ihrem Glauben, ihrer Beziehung zu Gott und mit der Bibel motivieren und anleiten sollen. Bei den vor uns liegenden Exerzitien soll es vor allem um das Thema „Frieden“ gehen.

Die „Exerzitien im Alltag“ beginnen am Aschermittwoch und enden am 16. März.Ein Begleitheft stellt für jede Woche eine Überschrift vor und bietet pro Woche drei Impulse, also jeweils einen Impuls, der für zwei Tage gilt.Das Konzept sieht für die Dauer der Exerzitien ein wöchentliches Treffen im Pfarrheim am Dienstagabend (am 13.02., am 20.02., am 27.02., am 06.03. und am 13.03 jeweils von 18.30 bis 19.30 Uhr) vor. Zu einem Abschlussgottesdienst laden wir am 16.03. um 18.30 Uhr in die Gethsemanekirche ein.

Die Teilnehmer sollten bereit sein, täglich 20 bis 30 Minuten mehr als sonst dem Gebet und der Betrachtung zu widmen sowie den Tag bewusst zu reflektieren.

Wenn Sie an den „Exerzitien im Altag“ teilnehmen wollen, dann melden Sie sich bitte über die Anmeldebögen, die in der Kirche ausliegen, im evangelischen oder katholischen Pfarrbüro an.

Am 13. Februar wird es also von 18.30 bis 19.30 Uhr im Pfarrheim einige Hinweise und eine Einführung geben, damit die Exerzitien am Aschermittwoch beginnen können.Wenn Sie durch diese Exerzitien die Fastenzeit mal anders gestalten wollen, dann würden wir uns sehr darüber freuen.

20180116_134805

Herzliche Einladung zu den „Exerzitien im Alltag“!

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: