Skip to content

Bakumer Frauen auf Pilgertour in Ostfriesland

1. Oktober 2013

Im „Jahr des Glaubens“ waren jetzt 19 Frauen zu Fuß auf dem ostfriesischen Pilgerweg „Schola Dei“ unterwegs.  Die kath. Pfarrgemeinde Bakum hatte eingeladen. Der 40 km lange Pilgerweg führt von der Klosterstätte Ihlow, nahe Aurich, über Marienhafe bis zur Ludgerikirche in die Stadt Norden. Entlang der Wegstrecke sind 16 besondere Stationen eingerichtet. So gibt es u.a. Haltepunkte  im Tidofelder Forst, am ehemaligen Kloster Marienthal, oder an der KZ-Gedenkstätte Engerhafe. Frau Irene Oltmanns, ehrenamtliche Pilgerführerin, begleitete die Gruppe. Sie gestaltete Andachten und lud mit Bibelworten, Gebeten und Liedern zur Besinnung ein. Auch ein Kirchenkonzert am Samstagabend und der Gottesdienstbesuch am Sonntagmorgen in der Warnfriedkirche in Osteel gehörten mit zum Programm. Dass man darüber hinaus noch Zeit fand für ausgiebige ostfriesische Teepausen sowie für ein gemütliches abendliches Beisammensein im Quartier, versteht sich von selbst. Zum ersten Mal waren die Frauen gemeinsam auf Pilgertour, vielleicht ja nicht zum letzten Mal.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: