Skip to content

Gemeindewallfahrt nach Kevelaer

4. Oktober 2012

Erstmals hatte unsere Pfarrgemeinde zu einer kombinierten Rad- und Buswallfahrt nach Kevelaer eingeladen. Für die 20 Radpilger ging es bereits am Mittwochmorgen, den 19. September los. Über Hopsten, Ahaus und Haldern fuhr man in drei Tagen an den Niederrhein und legte dabei insgesamt ca. 280 Kilometer zurück. Den Rhein selber überquerte die Gruppe per Fähre. Gemeinsame Morgengebete, die schöne Wegstrecke, und nicht zuletzt das sonnige Herbstwetter sorgten für segensreiche Tage. In Kevelaer angekommen  traf man am Samstagnachmittag mit der zweiten Bakumer Wallfahrtsgruppe, mit den 16 Buspilgern, zusammen. Gemeinsam wurde auf dem Friedhof der Kreuzweg gebetet. Man besuchte die abendliche Lichterprozession und feierte am Sonntag die Orchestermesse sowie die Andacht in der Marienbasilika mit. Natürlich blieb auch Zeit für einen Cafébesuch oder für einen kleinen Einkaufsbummel. Auf der Rückfahrt im Bus war man sich einig: eine gute Idee die Wallfahrt nach Kevelaer!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: